Familie Bargehr in der 3. Generation

 

Das über 240 Jahre alte Rössle Braz ist in 3. Generation im Besitz der Familie Bargehr. Valentin ist der Inhaber und der Küchenchef des Gasthofs. Während seiner Wanderjahre lernte er bei namhaften Köchen in Europa. Seit zwei Jahrzehnten sorgt er zu Hause im Rössle Braz dafür, dass das Essen so schmeckt wie eine Wanderung durch die Natur des Klostertals und der umliegenden Regionen. Valentins Frau Rosi schaukelt als gute Seele den Betrieb im Hintergrund. 

 

Traditionell und weltoffen

 

Versierter Gastgeber im Rössle Braz ist Valentins Bruder Martin. Er spricht mehrere Sprachen und ist darüber hinaus ein Literaturliebhaber. Im Rössle Braz ist also nicht nur das Essen ein Genuss, sondern sicher auch das Gespräch darüber. Martin weiß so manche spannende kulinarische Anekdote zu erzählen und unterhält sich mit den Gästen gern über Gott und die Welt.

 

Valentina und Fernando, die Kinder von Valentin und Rosi, sind derzeit noch in anderen Branchen tätig. Das Gastgeben wurde ihnen aber in die Wiege gelegt, sodass sie jederzeit einspringen können. Da man als Gastronom ohnehin auf vielen Gebieten dilettieren muss, sind wir glücklich über jede Könnerschaft, die sie in unser Haus einbringen.

Vielfältig und vernetzt

 

Auf unsere Speisekarte kommt stets das, was unsere Produzenten in der Umgebung liefern können. Das erfordert gute Kontakte und Handschlagqualität. Mit unserem speziellen Angebot Gastwirt trifft Landwirt wollen wir den Gästen eine direkte Begegnung mit jenen Menschen ermöglichen, die mit Leidenschaft die Lebensmittel herstellen, die wir in der Küche verarbeiten. 

 

Die Region, in der unsere Zutaten entstehen,  ist sehr abwechslungsreich. Flusstäler und alpine Pässe wurden einst mit den Pferden durch- und überquert. Was man heute alles tun kann, bevor man im Rössle Braz Rast macht, haben wir unter dem Stichwort PS & Gourmet zusammengefasst.


––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Wir nennen es 

einfach Landpartie

 

Wir sind ein gastfreundliches Haus auf dem Land, weder ein typisches Hotel noch ein typisches Restaurant, viel-mehr ein Gasthof im wahrsten Sinn des Wortes. Bei uns können die Gäste gut essen und unkompliziert über-nachten. Beides gestalten wir so, dass es ganz sicher was mit gutem Geschmack und reichlich Genuss zu tun hat. 

 

Einfacher Luxus heißt unsere Formel dafür sowohl im Zimmer als auch auf dem Teller. Man weiß, was es ist. Und es fühlt sich an und schmeckt so, wie es aussieht. Wir verzichten auf Schnickschnack, ohne ungemütlich zu werden. Eine unbeschwerte Landpartie, bei der man den Alltag  kurz - oder auch mal länger - vergessen kann.

 

Die Handschrift von Valentins Küche ist in vielen Ausprägungen zu schmecken, vor allem auf der Speisekarte, bei den Extras für die Hotelgäste und bei besonderen Angeboten wie unserem romantischen Valentinstag.

 

Wir werden von Slow Food mit den Worten „gefällt ganz besonders gut“ empfohlen und auch von der Initiative Vorarlberg isst. Außerdem sind wir Mitglied beim Netzwerk Gastgeben auf Vorarlberger Art. Das bedeutet, dass wir unser tägliches Tun an den Werten Gastfreundschaft, Regionalität und Nachhaltigkeit ausrichten. Unsere Gäste sollen so die besten Seiten der Vorarlberger Lebensart auf genussvolle Weise spüren.


–––––––

 

 

Gasthof Rössle

Valentin Bargehr, Arlbergstraße 61

6751 Innerbraz, Österreich

 

www.roesslebraz.at

gasthof@roesslebraz.at

T 0043 5552 281 05

 

Presse

Impressum

 

 

–––––––